Prüfleck

Sicheres Zubehör für die ZED-Gerätefamilie

Das Prüfleck der ZELTWANGER Gruppe dient zur Überprüfung und Parametrierung von Lecktest- und Dichtheitsprüfgeräten. Hierfür wird das Prüfleck an die Lecksimulation des Gerätes angeschlossen.

Das Prüfleck besteht aus einer speziell gefertigten, Temperatur-unempfindlichen Glaskapillare, die mittels eines Vorfilters vor Verschmutzung sowie durch ein Metallgehäuse vor Beschädigung geschützt wird. Gefertigt wird hierbei auf einen spezifischen Prüfdruck und eine spezifische Leckrate.

Prüfleck von ZELTWANGER

Lieferumfang

  • 1 x Prüfleck inkl. Vorfilter 5 μm
  • 1 x Kunststoffkoffer
  • 1 x Stecknippel 4 x 6
  • 1 x Prüfzertifikat

Zubehör

  • Anschlussstecker
    Fa. Stäubli RBE 03 / Fa. Swagelok B-QC 4
  • Gehäuse in Edelstahl
  • Kundenspezifisches Meisterteil mit Prüfleck (auf Anfrage)

Technische Daten

Genauigkeit:

+ / – 5 % vom Nennwert

Druckluftversorgung:

Öl- und wasserfreie Druckluft (ISO 8573-1 Klasse3)

Temperaturmessbereich:

10 °C – 40 °C

Prüfmedium:

Luft (weitere Medien auf Anfrage)

Messmittelüberwachung

Wir empfehlen eine jährliche Kalibrierung des Prüflecks.

Standard-Messbereiche

Leckraten:

0,2 – 40
Nml/min

Prüfdrücke:
-0,9 – 30 bar
Weitere Messbereiche auf Anfrage

Alle technischen Daten zum Prüfleck für Sie zusammengefasst:

Verwandte Produkte

Kontaktieren Sie uns
Klingt interessant?
Melissa Quintus, Kundenservice für Prüfleck
Lena Rüdiger, Vertrieb für Prüfleck