Die ZELTWANGER-Historie

Ein kleiner Überblick über die Entwicklung der Unternehmensgruppe

  • Frühjahr 2017 – Fertigstellung des neuen Produktionsgebäudes der ZELTWANGER Maschinenbau GmbH in Tübingen
  • Dezember 2016 – Die Zukunft fest im Blick: Eines unserer spannendenden Wachstumsprojekte 2016 ist unser Neubau in Tübingen.
  • Mai 2015 – Vorstellung einer neuen Generation von Dichtheitsprüfgeräten – bestehend aus ZEDbase+, ZEDmod und ZEDstation
  • Dezember 2014 – Einführung individueller Kunden- und Produktkompetenzteams bei ZELTWANGER Automation GmbH
  • November 2010 – Eröffnung des Ausbildungs- und Kompetenzzentrums für Fertigung und Montage der ZELTWANGER Maschinenbau GmbH in Dußlingen
  • April 2008 – Umzug der ZELTWANGER Dichtheits- und Funktionsprüfsysteme GmbH in eigene Räume nach Dußlingen
  • Januar 2008 – Umzug der ZELTWANGER Automation GmbH in eigene Räume nach Dußlingen
  • September 2006 – Übernahme der Firma Speemann EDV und Gründung der ZELTWANGER Dichtheits- und Funktionsprüfsysteme GmbH
  • Januar 2006 – Gründung der AMT s.r.o. in Kurim / Tschechien
  • 2003 – Gründung der ZELTWANGER Automation GmbH; Erweiterung des Leistungsspektrums der Firmengruppe um maßgeschneiderte und hochflexible Automatisierungslösungen in Fertigungs-, Montage- und Prüflinien
  • April 2002 – Gründung und Beginn der ZELTWANGER LP in Charleston/South Carolina USA als eigenständiges Unternehmen im Fertigungsdienstleistungsbereich für Maschinenbauteile und Baugruppen sowie für komplette Stationen
  • 2002 – Entwicklung und Lieferung der ersten Polieranlagen für keramische Hüftimplantate sowie Auslieferung der ersten bildverarbeitenden, roboterbasierten Zuführanlage
  • Januar 1999 – Einzug in das neue Unternehmensgebäude in der Jopestr. 3 in Tübingen
  • 1996 – beteiligt an der ersten Common-Rail-Montage- und Prüflinie (Bosch) mit einbaufertigen Maschinenbauteilen und Baugruppen
  • November 1982 – Gründung der ZELTWANGER Maschinenbauteile, spätere Umwandlung in die ZELTWANGER Maschinenbau GmbH